April 18, 2021

6 Tipps: So findet ihr eure Traum-Hochzetislocation

Ihr seid bereits verlobt oder sucht einfach jetzt schon nach der perfekten Hochzeitslocation? In diesemBeitrag möchte ich euch einige Tipps nennen, wie ihr die für euch ideale Location findet.

Hochzeiten sind fantastisch. Wann sonst hat man die Gelegenheit, alle seine Liebsten zu versammeln, eine riesige Party zu veranstalten und die ganze Nacht durchzutanzen? Und das alles mit der tollsten Person an eurer Seite zusammen. Das muss die größte Win-Win-Situation überhaupt sein.

Aber. Und ich hasse es Aber erwähnen zu müssen. Die Suche nach der richtigen Location bereitet vielen Paaren Kopfschmerzen.

Die ideale Location zu finden, kann wirklich schwierig sein. Glaubt mir. Aber genau deshalb gibt es diesen Beitrag.

Ich habe ein paar bewährte Tipps zusammengestellt, die euch helfen, den idealen Ort für eure Hochzeit zu finden und auszuwählen.

1. Budget festlegen

Das ist wohl mit der entscheidendste Punkt, der ausschlaggebend für die Wahl der Location ist. Aber das soll nicht heißen, dass man für wenig Budget eine schlechte Hochzeitslocation bekommnt. Ganz im Gegenteil. Häufig sind es gerade die kostengünstigen Locations, die das gewisse etwas bieten.

Ich empfehle euch gleich z uBeginn festzulegen, welches Budget ihr für die Location ausgeben wollt. So könnt ihr gleich viel gezielter suchen. Achtet bei der Wahl des Veranstaltungsortes darauf, was alles im Preis inbegriffen ist – müssen ihr noch Tische und Stühle anmieten? Seid ihr gezwungen das hauseigne Catering zu buchen oder steht euch die Wahl offen? Lasst euch nicht von anfangs niedrigen Preisen täuschen, die dann explodieren noch viele zusätzliche Kosten hinzukommen. Fragt den Eigentümer oder Manager des Veranstaltungsortes genau, welche zusätzlichen Gegenstände mitgebracht werden müssen, um eine genaue Vorstellung vom tatsächlichen Mietpreis zu bekommen.

2. Stil festlegen

Legt zusammen den Stil fest. Sollte es lieber klassisch und festlich sein, dann bietet sich z.B. ein Schloss an. Oder soll es doch lieber ins Grüne. Dann wäre vielleicht ein abgelegener Gutshof mit angrenzendem Waldstück das Ideale. Sprecht als Paar darüber, was ihr möchtet und geht dann gezielt auf die sucht dann gezielt nach genau solchen Locations mit gezielten Stichworten.

3. Legt die Gästeanzahl fest

Wen ihr bereits wisst, wie viele Gäste ihr einladen wollt. Perfekt. Dann könnt ihr direkt zum nächsten Punkt springen. Andernfalls würde ich euch auf jeden Fall empfehlen: Legt euch auf die Gästeanzahl fest. Die Kosten sind häufig abhängig von der Gästeanzahl. Somit erspart ihr euch Zeit und Kopfschmerzen.

4. Google kreativ nutzen

Ein wirklicher Geheimtipp ist die Suche über die Google. Viele Leute gehen meist nur über die Text-Suche und vernachlässigen die Bildsuche.

Ein Tipp, den ich euch also empfehle, um tolle Hochzeitslocations ausfindig zu machen ist, den Namen eurer Region plus das Wort “Hochzeit” in Google einzugeben (z. B. “Unterfranken + Hochzeit”). Klickt dann auf Google-Bilder und scrollt durch frühere Hochzeiten, die in dieser Region stattgefunden haben.

5. Fragt lokale Dienstleister nach Empfehlungen

Keiner kennt wohl bessere und geheimere Hochzeitslocations, als die Hochzeitsdienstelister aus eurer Region. Hochzeitsdienstleister haben Erfahrung aus erster Hand und kennen häufig Locations, die man so über eine reine Internetrecherche gar nicht finden kann. Sprecht eure lokalen Dienstleister einfach an. Ich bin mir sicher, sie werden euch bei der Suche nach der idealen Location behilflich sein können.

Solltet ihr in der Region Unterfranken auf der Suche nach einer traumhaften Location sein, kommt gerne auf mich zu. Ich bin mir sicher, ich kann euch die ein oder andere Location nennen, die ihr noch nicht auf dem Zettel habt!

6. Location = Ihr?

Mit Moddboards auf Pinterest können Paare inzwischen soo viel Inspiration sammeln. Dabei passiert häufig der Fehler, dass viele Paare Veranstaltungsorte auswählen, die auf dem Stil einer Hochzeit basieren, in die sie sich online verliebt haben. Aber es ist doch viel wichtiger, sich zu fragen, was sich für euch beide als Paar authentisch anfühlt, und einen Ort und ein Stil zu wählen, der eure Persönlichkeit repräsentiert.

Ganz getreu dem Motto: “Stay authentic!”

Ich hoffe ich konnte euch mit diesem kurzen Beitrag helfen! Wie immer, wenn ihr weitere Fragen habt, meldet euch gerne bei mir!