fbpx

Man sollte denken, der Zeitplan für einen Hochzeitstag erschließt sich von selbst. Die Programmpunkte sind ja klar: Trauzeremonie, Essen, Tanz, Fotoshooting...das wird schon!?

Aber ist euch wirklich so klar, wie viel Zeit ihr den einzelnen Punkten einräumen solltet, damit für euch kein Stress entsteht?
Den meisten meiner Brautpaare ist es schwer gefallen, die Zeiten einzuschätzen, die für einzelnen Abschnitte des Hochzeitstages zur Verfügung stehen sollten. Sie waren in unseren vorbereitenden Gesprächen immer sehr erleichtert, wenn ich ihnen von meinen Erfahrungen mit unterschiedlichen Hochzeiten berichten konnte.


Und genau das möchte ich in meinem heutigen Blog für euch tun:
Euch an meinen Erfahrungen mit dem Zeitmanagement von Hochzeiten teil haben lassen.
Dafür werde ich zunächst einen generalisierten Zeitplan von Programmpunkten vorstellen, der als Basis für eure individuellen Planungen dienen kann. Denn trotz der unumstößlichen Programmpunkte jeder Hochzeit, gibt es natürlich ganz unterschiedliche Möglichkeiten, wie man den Tagesablauf einer Hochzeit gestalten kann. 

Im Anschluss daran gebe ich euch noch ein paar ausführlichere Tipps zu den einzelnen Programmpunkten.



Eines prinzipiell vorneweg:
Achtet bei eurem Zeitplan darauf, dass für Fahrtzeiten zwischen den einzelnen Örtlichkeiten sowie für die Gratulationen und eventuell überraschende Darbietungen eurer Gäste genug Zeit vorhanden ist.

ZEITPLAN FÜR DEN HOCHZEITSTAG

Zu welcher Uhrzeit, welcher Programmpunkt stattfinden muss, ist immer abhängig vom Herzstück des Hochzeitstages dem Termin der Trauung. Um ihn herum müsst ihr eure Zeitplan bauen. Durch ihn wird der Ablauf quasi vorgegeben.
Im nachfolgenden sind notwendige Fahrten zwischen den Programmpunkten nicht mit eingerechnet. 

NR.WASZEITRAUM
1Miteinander in den Tag finden60 Min
2Getting ready Braut
Haare, Make-up, Anziehen
(häufig Start der Begleitung durch den Fotografen)
120 Min.
3Getting ready Bräutigam30 Min.
4Paarshooting First Look30 Min
5Empfang der Gäste am Ort der Trauung30 Min.
6Trauung30-60 Min.
7Gratulationen + Sekt
Familienbilder + Gruppenfotos
30 Min.
8Anschneiden der Hochzeitstorte
diesen Punkt kann man sowohl am Nachmittag als auch am Abend einbauen
30 Min.
9Paarshooting Braut + Bräutigam60 Min.
11Paarshooting Sonnenuntergang30 Min.
12Hochzeitstanz15 Min.
13Dancefloor + PartyOpen End

TIPPS
ZUR ZEITGESTALTUNG DER EINZELNEN PROGRAMMPUNKTE

1. Die Trauungszeremonie (30 - 60 Minuten)

Da die Trauungszeremonie der zentrale Mittelpunkt eurer Hochzeit ist, hängen von ihrer Terminierung und Dauer aller anderen Programmpunkte zeitlich ab.
Ob ihr sie am Vor- oder am Nachmittag stattfinden lassen wollt, hängt natürlich von euren Wünschen, aber auch von verfügbaren Terminen beim Standesamt, der Kirche oder den Traurednern ab.
Wenn ihr die Uhrzeit der Trauung festgelegt habt, könnt ihr dann alle anderen Punkte quasi drum herum bauen.

2. Miteinander in den Tag finden (optional)

Gestaltet den Start in den Tag so wie ihr es für richtig empfindet. Wenn ihr euch am Morgen der Hochzeit sehen wollt, kümmert euch nicht um Traditionen und verbringt den Morgen eures großen Tages gemeinsam. Das nimmt Stress und man kann noch einmal über das Eine oder Andere in Ruhe sprechen.
Macht einen gemeinsamen Morgenspaziergang an eurem Lieblingsort, holt euch einen Kaffee in eurem Lieblings-Cafe oder frühstückt in aller Ruhe zusammen. Macht euch den Morgen einfach so entspannt wie möglich und so wie er euch gefällt!
Schön ist es auch sich gegenseitig einen kurzen Brief zu schreiben, in dem ihr ausdrückt, was ihr am anderen so sehr schätzt und wie viel er / sie euch bedeutet. Erinnert in ihm an euer Kennenlernen, besondere gemeinsame Erlebnisse oder den Hochzeitsantrag.
So könnt ihr euch am Morgen vor dem großen Ereignis ganz nah sein!!!

3. Getting ready Braut (2 Stunden) (Haare, Make-up, Anziehen -Begleitung durch den Fotografen )

Je nach Umfang und Kompliziertheit eures Stylings solltet ihr rund zwei Stunden einplanen. Es hat sich bewährt vorher für Make-up und Frisur schon mal eine Probetermin durchzuführen, dann weiß man genau, wie lange dieser Punkt dauern wird.

Und nun noch ein paar Tipps in eigener Sache:
Die besten Bilder entstehen da, wo man sich wohl fühlt ... Hinterzimmer und vollgestellte Räume sind nicht wirklich geeignet. Ideen für schöne Getting Ready Locations in Würzburg findet ihr in meinem Blogbeitrag:  Schönste Hochzeitslocations in Würzburg und Umgebung

Zusätzlich macht ihr es eurem Fotografen leicht, wenn ihr euch für einen Ort mit großen Fenstern und natürlichem Licht entscheidet. Der Raum sollte ästhetisch ansprechend sein und z.B. keine knallbunten Wände oder Deko enthalten, die ihr selber nicht mögt.
Ich als Fotograf benötige ca. eine Stunde, um das Getting Ready festzuhalten. Damit habe ich ausreichend Zeit, euch nicht nur beim Vorbereiten zu fotografieren, sondern auch um schöne Details wie Schmuck, Blumen, Parfüm, Flatlays, Einladungskarten und das Hochzeitskleid im Bild fest zu halten.


4. Getting ready Bräutigam (30 Minuten)

Normalerweise reicht bei den Männern ein Zeitraum von einer halben Stunde für das Getting Ready, da es hier ja kein Styling mit Make-up und Friseur*innen gibt.
Idealerweise liegen die Locations von Braut & Bräutigam nicht allzu weit voneinander entfernt. So hat der Fotograf keine langen Wege zwischen den Locations und es geht keine unnötige Zeit verloren.

5. First Look (otional mit Fotoshooting 30 Minuten)

Zum First Look gibt es zwei Lager: Einmal die Traditionalisten, die den First Look klassisch vor dem Altar oder dem Traubogen zelebrieren möchten, damit alle Gäste daran teilhaben können.
Und die anderen, die diesen so emotionalen  Moment ganz für sich allein genießen wollen. Falls hier ein Fotoshooting gewünscht ist, sollte man ca. 30-45 Minuten einplanen.

6. Empfang der Gäste am Ort der Trauung (optional 30 Minuten)

Auch hier gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen: Oft begrüßt der Bräutigam erst mal allein die Gäste, weil die Braut noch beim Getting ready ist und der First Look traditionell erst unmittelbar vor dem Beginn der Trauung stattfinden soll.
Ihr könnt eure Gäste aber auch bereits vor dem Beginn der Trauung gemeinsam begrüßen.

7. Trauung (30 - 60 Minuten)(Begleitung durch den Fotografen)

In der Regel dauert eine Trauung zwischen 30 und 60 Minuten in Abhängigkeit vom Umfang der Traureden und der gewünschten Musik.

8. Gratulationen + Sekt nach der Trauung (30 Minuten)(Möglichkeit: Familienbilder + Gruppenfotos)

Nach der Trauung muss Zeit für die Gratulation der Gäste und ein Gläschen Sekt eingeplant werden.

gruppenbild-hochzeit-würzburg

9. Anschneiden der Hochzeitstorte (30  Minuten)

Nach meinen Erfahrungen hat es sich bewährt, die Hochzeitstorte am Nachmittag nach der Trauung anzuschneiden, so sind die Gäste mit Kaffee und Kuchen beschäftig und das Paar kann sich entspannt seinem Fotoshooting mit dem Fotografen widmen.
Aber es ist natürlich auch denkbar, die Hochzeitstorte erst am Abend anzuschneiden.

10. Paarshootings

Für das Paarshooting gibt es am Hochzeitstag verschiedene Möglichkeiten und Zeitpunkte und es gilt zu entscheiden, ob man sich ein oder mehrere Shootings vorstellt:

  • First-Look-Shooting nach dem Getting Ready
  • Paarshooting nach der Trauung
  • Paarshooting gegen Abend bei Sonnenuntergang

First-Look-Shootings
Wenn Brautpaare das möchten, entstehen bei First-Look-Shootings nach meiner Erfahrungen die schönsten und intimsten Bilder. Es entstehen Fotos voller Emotionen, die etwas ganz besonderes sind.

Paarshooting nach der Trauung
Die meisten Brautpaare planen das Fotoshooting nach der Trauung ein, wenn die Gäste beim Kaffeetrinken oder mit anderen kulinarischen Schmankerln beschäftigt sind, dann gibt es die entspannteste Zeit zum Fotografieren.
Allerdings ist das Licht zu dieser Tageszeit nicht optimal, denn die Sonne steht hoch und wirft starke Schatten.

Paarshooting bei Sonnenuntergang
Das optimalste Licht für ein Paarshooting setzt ca. eine Stunde vor Sonnenuntergang ein. Dann steht die Sonne tief und man kann sie wunderschön in die Bilder von euch integrieren. Auch gibt es nicht mehr so harte Schatten. Wenn ihr der Ansicht seid, dass die eure Paarbilder zu den wichtigste Bildern des Tages gehören, empfehle ich euch auf jeden Fall Bilder im Sonnenuntergang zu machen!

Paarbilder-hochzeit-wendelinshof


11. Abendessen (1-2 Stunden)

Je nach Umfang eurer Menükarte müsst ihr hierfür bis zu zwei Stunden einplanen.
Gerne werden beim Abendessen auch noch Reden von Gästen eingeschoben, die den Zeitplan verschieben können.

12. Hochzeitstanz (optional)

Heute ist der Hochzeitstanz keine Pflicht mehr. Es ist auch vollkommen in Ordnung, auf ihn zu verzichten. Es ist eure Hochzeit und das Wichtigste ist, dass ihr euch wohlfühlt und euren besonderen Tag stressfrei genießen könnt. Solltet ihr auf den Hochzeitstanz verzichten wollen, dann kündigt ihr oder euer DJ einfach an, dass die Tanzfläche jetzt eröffnet ist.
Aber wenn ihr Lust auf den Eröffnungstanz habt, dann macht ihn zu einem magischen Moment und er bietet mir natürlich die Möglichkeit für wunderschöne Bilder von euch.
Außerdem stellt der Hochzeitstanz den perfekten Übergang vom festlichen Teil der Hochzeit zum ausgelassenen Teil dar.


13. Dancefloor + Party

Die Party hat natürlich open end und ihr benötigt nun kein Zeitmanagement mehr!!!
Wie ihr eine wilde rauschende, unvergessliche Party feiert muss ich euch hoffentlich nicht erklären!

Share this story

COMMENTS Expand -