Ihr seid auf der Suche nach der für euch passenden Hochzeitslocation? In diesem Beitrag möchte ich euch einige Tipps geben, wie ihr sie findet!

Na klar, eure Hochzeit soll fantastisch werden und dazu gehört natürlich an allererster Stelle eine Location, die genau auf eure Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten ist: Auf euer Budget, euren Stil, auf die Anzahl eurer Gäste, reine Familienfeier oder riesige Party...und, und und.

Aber und ich hasse es erwähnen zu müssen! Die Suche nach der richtigen Location kann richtig schwierig werden. Gerade unter der aktuellen Situation durch Corona, gibt es einen riesen Run auf Locations. Meine nachfolgenden Tipps sollen euch helfen, trotzdem eure Traum-Hochzeitslocation und einen Leitfaden für eure Entscheidung zu haben.

1. Budget festlegen

Natürlich, eure Budgetvorstellungen und -möglichkeiten sind sicherlich der entscheidendste Punkt bei der Auswahl der Location. Aber das soll nicht heißen, dass man mit wenig Geld nicht auch eine schöne Hochzeitslocation organisieren kann. Ganz im Gegenteil, häufig sind es gerade die kostengünstigen Orte, die das gewisse Etwas bieten.

Werdet euch also gleich zu Beginn eurer Planungen klar darüber, wie viel Geld ihr für eure Hochzeitslocation ausgeben wollt und könnt. So ist gleich von Beginn an eine gezielte Suche möglich.Aber Achtung! Lasst euch nicht von billigen Angeboten blenden!
Wichtig ist immer zu checken, was  alles im Preis inbegriffen ist und was nicht:

  • Müsst ihr noch Tische und Stühle anmieten?
  • Müsst ihr vielleicht sogar das Geschirr selbst mitbringen?
  • Die gewünschte Bar selbst aufbauen?
  • Die Deko selbst organisieren und anbringen? 
  • Fragt den Eigentümer oder Manager des Veranstaltungsortes auf jeden Fall genau, welche Gegenstände mitgebracht werden müssen, um eine genaue Vorstellung vom tatsächlichen Preis zu bekommen.
  • Seid ihr gezwungen, das hauseigene Catering zu buchen oder könnt ihr euren Caterer selbst wählen?
  • Und natürlich, wie viel Gäste sind im Preisangebot inbegriffen?

2. Stil festlegen

Welchen Stil wünscht ihr euch für eure Hochzeit? Soll es lieber eine klassische Feier werden, wollt ihr es lieber rustikal oder möchtet ihr etwas besonders ausgefallenes?
Bevor ihr auf die Suche geht, solltet ihr euch als Paar darüber einig werden, was ihr beide wollt, um dann auch wirklich gezielt recherchieren zu können: Soll die Hochzeit in der Stadt stattfinden oder auf einem abgelegenen Gutshof, in einer Winzerscheune oder in einem Hotel, wo man auch gleich übernachten kann, benötigt ihr nur Innenräume oder möchtet ihr auch die Möglichkeit haben nach draußen zu gehen?

Mit Moodboards auf Pinterest könnt ihr viele Inspirationen sammeln.

Mein Tipp: Ihr werdet natürlich nie denselben Standort wie auf Pinterest finden, bleibt also immer offen für die Frage, was sich für euch beide wirklich authentisch anfühlt. Findet eine Hochzeitslocation, die in Ort und Stil euch repräsentiert. Ganz getreu dem Motto: "Stay authentic!"

Es gibt wirklich viele sehr unterschiedliche Möglichkeiten, wo ihr eure Hochzeit feiern könnt…
Um euch für den Würzburger Raum etwas Inspiration mitzugeben, habe ich eine Liste mit den besten Hochzeitslocations aus der Region zusammengestellt: SCHÖNSTE HOCHZEITLOCATIONS WÜRZBURG

3. Gästeanzahl festlegen

Am liebsten würde man natürlich alle, die man liebt und kennt bei der Hochzeit dabei haben! Aber selbst hoch angesetzte Budgets kommen da leider schnell an ihre Grenzen. Also müsst ihr euch darüber klar werden, wie viele Gäste “passen” in euer Budget und welche Gäste dürfen auf keinen Fall fehlen!

Macht dazu eine genaue Liste, wen ihr auf eure Hochzeit einladen wollt. Das wird am Anfang wahrscheinlich eine sehr viel größere Personenzahl sein, als bei der Endentscheidung und ist ein Prozess, bei dem man immer wieder abwägen muss zwischen Budget und Wunschdenken.

4. Google Bildsuche kreativ nutzen

Ein wirklicher Geheimtipp ist die Suche über die Google Bildersuche. Viele Leute gehen meist nur über die Text-Suche und vernachlässigen die Bildsuche.

Ein wirklicher Geheimtipp ist die Suche einer Hochzeitslocation über die Google Bildersuche. Viele Leute recherchieren meist nur über die Text-Suche und vernachlässigen die Bildsuche...
Und so geht ihr vor: Geht in Google auf Bilder und gebt dann den Namen eurer Region plus das Wort "Hochzeit" ein. Zusätzlich könnt ihr mit Variationen spielen, wenn ihr schon konkretere Vorstellungen habt (z. B. "Unterfranken Hochzeit", "Würzburg Hochzeitslocation schön" oder "Alte Scheune Würzburg Hochzeit"). Ihr werdet sehen, es tut sich ein Meer von möglichen Hochzeitslocations für euch auf!

5. Fragt lokale Dienstleister nach Empfehlungen

Keiner kennt wohl bessere und geheimere Hochzeitslocations, als die Hochzeitsdienstleister aus eurer Region. Sie haben Erfahrungen aus erster Hand und kennen häufig Locations, die man so über eine reine Internetrecherche gar nicht finden kann. Sprecht sie einfach an. Ich bin mir sicher, sie werden euch bei der Suche nach der idealen Location behilflich sein können.

Ihr könnt natürlich auch gern mich fragen, denn durch die Vielfalt an Hochzeiten, die ich bereits fotografiert habe, habe auch ich einen großen Fundus an Hochzeitslocations und da ist auch sicherlich die eine oder andere dabei, die ihr noch nicht kennt.

Share this story

COMMENTS Expand -